Posts tagged ‘mymuesli’

Juli 6, 2012

Wir geben Ihren Socken ein Zuhause


Denn 1. schielen die Socken bereits die ganze Zeit neidisch auf das neue, schicke Heim der Gürtel und 2. wollen wir dem Chaos im Schrank weiter zu Leibe rücken. Und zwar mit Hilfe einer weiteren Müslidose und einer Kosmetiktücherbox.

Eine Frau, ein Wort. Zuerst die Müslidose von den letzten Knusperresten befreien und dann vorsichtig den Boden herausdrücken. Etwas Kraft anwenden, mymuesli klebt die recht fest rein.  Ein Loch von etwa 4 cm Durchmesser aus dem Boden schneiden. Nun das durchsichtige Plastik aus der Öffnung der Tücherbox vorsichtig heraustrennen, auf den herausgetrennten Müslidosenboden legen und den Boden wieder in Dose stecken, dabei das Plastik einklemmen. Jetzt nur noch die überstehenden Reste abschneiden und los geht’s mit dem Füllen.

Socken oder Unterhöschen, Grobes oder Feines – wer will, darf rein. Das Plastik der Tempobox schützt deine Lieblinge dabei zuverlässig vor der Kante des Plastiks. Bastelfaule können aber auch einfach die Kante des Plasistiklochs abschleifen, so dürfte es ebenfalls keine Löcher oder gezogene Fäden geben. Zu guter letzt an der Rückseite der Dose einen Streifen doppelseitiges Klebeband anbringen und in den Schrank oder wohin auch immer kleben. Am besten hält’s aber wenn man die Dose festschraubt.

Dose von mymuesli, Taschen- oder Kosmetiktücherbox aus der Drogerie
Advertisements
Mai 23, 2012

Sind die noch ganz knusper?


…Oder was hat bitteschön eine Müslidose im Kleiderschrank zu suchen? 

Hatte die neue Jeans Heißhunger auf Haferflocken?

Tja, auf unsere Ideen kommt halt nicht jeder!!

Aber zur Sache: Gürtel fahren bekanntlich gerne irgendwo in Schubladen rum, in der hintersten Ecke, verwirrt, geknickt. Die mymuesli-Dose gibt den Gürteltieren ein neues Zuhause. Übersichtlich und schnell verstaut harren sie nun nicht mehr ihrem traurigen Dasein sondern erfreuen das Auge des Betrachters in Reih und Glied.

Wie geht’s? Mit einem Cutter einen etwa  2cm-breiten Streifen aus der Rolle schneiden. Ecken anbohren, dann geht’s leichter und es reißt nicht so schnell aus. Die Dose nun mit Schrauben an der Innenseite der Schranktür befestigen und schließlich mit den Gürteln befüllen.

Der Männerwelt sei gesagt: dieses Ordnungsgenie eignet sich auch hervorragend für Krawatten.

Und an alle mymuesli-Fans da draußen, deren Dosen bisher im Altpapiermüll oder einer verstaubten Ecke steckten: wir haben noch mehr Ideen für die weiß-pink-gelben Schönheiten auf Lager 🙂

 

 

 

PS: Funktioniert übrigens auch mit einer Pringels-Dose!!

Kleiner Tipp: Mit Geschenkpapier umwickelt kannst du jeder deiner Gürteldosen einen individuellen Touch verleihen.