Posts tagged ‘Brille’

August 7, 2012

Nasenfahrrad sucht Garage?


INNwerk hilft. Den Tipp eines Facebook-Fans haben wir uns zu Herzen genommen und aus einer leeren Duschgelverpackung dieses futuristische Brillenetui kreiert!

Klingt alles ganz simpel. Tragischerweise mussten jedoch mehrere heldenhafte Verpackungen von Shampoo, Bodylotion und Freunden als Märtyrer enden bis es endlich geklappt hat.

So funktioniert`s:

Schritt 1: den Deckel der Verpackung, die die passende Größe zur Brille haben sollte, abschrauben. Schritt 2: den Schraubverschluss mit einer kleinen Säge absägen. Schritt 3: mit einem Cutter den Rand in vier Richtungen zunächst ein- und dann ringsherum vorsichtig abschneiden, so dass eine Öffnung für die Brille entsteht. Wichtig ist, dass ein Rand in der Breite bleibt, so dass der Deckel auch ohne Schraubverschluss hält, bei uns etwa 5mm. Etwas tricky, aber machbar!

Besonders Waghalsige überspringen Schritt 3 und sägen das Garagentor gleich auf einer Höhe von etwa 5mm aus. Die möglichen Folgen wurden bereits erläutert.

Schritt 4: den Rand unbedingt abschmirgeln, damit das Fahrrad beim Einparken keine Kratzer bekommt. Schritt5: Der Deckel der Verpackung kann nun entweder ganz einfach mit doppelseitigem Klebeband befestigt werden oder mit Klett. So kann man das Garagentor immer gut öffnen und schließen.

Und fertig ist die neue Bleibe!

Schlagwörter: , ,
Juni 1, 2012

Nette Serviette…?


Dann nichts wie einstecken und loskleben! Denn selten gibt es eine so günstige und individuelle Art, alten und auch neuen Dingen im Nu Glanz und Gloria einzuhauchen.

Unser aktuelles Lieblingsobjekt der Beklebe-Begierde: das Brillenetui!

Denn, dass Nerd-Brillen und XXL-Sonnenbrillen unerschütterliche Coolness und Style bewiesen haben, wissen wir. Was zur Perfektion noch fehlt, ist die passende Aufbewahrung für unsere Lieblinge.

Und so geht’s:

Wir empfehlen, das Brillenetui zuerst mit weißer Acrylfarbe zu grundieren, auf der hält der Kleber besonders gut und die ursprüngliche Farbe des Etuis scheint nicht durch die dünne Serviettenschicht.

Die Serviette dann nach Anleitung aufkleben, trocknen lassen – fertig!

Achtung!

Servietten gehören einer äußerst sensiblen Spezies an und bedürfen daher besonders zärtlicher Handhabung – zu viel Kleber führt zu Zerstörung!

Ein Muss für alle Königskobras unter den Brillenschlangen und für diejenigen, die gerade ihreneuen Lieblings-Sunnies der Saison erstanden haben…

Serviettenlack- und leim (ab ca. 6 €), Servietten (ab ca. 2,50 €) aus dem Bastelshop oder der Drogerie, hier über cathkidston.eu, Brillenetui, gebraucht oder neu aus der Drogerie (ab ca. 3 €)

 

Schlagwörter: ,