Archive for ‘Schreibwerk’

Oktober 23, 2012

Eine Plastikflasche für die Stifte…


Keinen Behälter für deine Stifte? Und der letzte Besuch beim Leergutautomaten liegt schon einige Zeit zurück? Einfach eine Plastikflasche abschneiden und  ein dekoratives Stück Papier darum herum kleben (z.B. eine Seite aus dem IKEA-Katalog, mit lauter Büroutensilien drauf ;))

Wetten, dass auf den ersten Blick keiner bemerken wird, dass die Stifte in einer alten Plastikflasche stecken?

August 16, 2012

Nette Serviette II


Konservendose mit Servietten beklebt… unser Objekt der Beklebebegierde diesmal: Konservendosen. Einfach gut ausspülen, mit weißer Acrylfarbe grundieren und dann mit Lieblingsserviette und Serviettenlack und -leim verschönern. Ergibt wunderschöne, individuelle und preisgünstige Stiftebecher, aber auch Küchenutensilien, Pinsel usw.  können so prima verstaut werden.

Konservendose mit Servietten beklebt

Serviettenlack- und leim (ab ca. 6 €), Servietten (ab ca. 2,50 €) aus dem Bastelshop oder der Drogerie, leere Konservendosen (ab ca. 0,40 €)

Juli 19, 2012

Von wegen „Leinen los!“


Heute gibt’s mal was für die Bücherwürmer unter unseren Lesern: die Bücherleine.

Fix Nägel in die Wand geschlagen, Packschnur daran festgeknotet und so straff wie möglich gespannt – fertig ist das Wunderwerk und kann mit literarischen Schwergewichten behängt werden.

Für die Bettlektüre braucht ihr so kein Lesezeichen mehr, euer Notizbuch ist immer griffbereit… oder ihr könnt einfach mal die Pflichtliteratur für die Uni hängen sehen. Jedes Meisterwerk findet hier sein Plätzchen.

Ob über dem Bett, neben dem Schreibtisch oder im Wohnzimmer angebracht, die Leine fühlt sich überall wohl und ist beliebig erweiterbar. Am Schönsten sieht’s mit mehreren, nicht zu langen Reihen aus.

Aber: Eine stabile Schnur wählen, sonst besteht die Gefahr, dass ihr von eurern Schmökern nicht nur intellektuell, sondern auch praktisch erschlagen werdet.

Schlagwörter: , , , ,
Juli 10, 2012

Lernst Du noch oder bürokettelst Du schon?


Die Prüfungszeit hat begonnen… In der Zentralbib fließt uns der Schweiß herunter. Denn die Klimaanlage läuft zwar auf Hochtouren aber schafft es nicht unter 27 °C zu kühlen!!! Da bleiben wir zum Lernen dann doch lieber zu Hause in unserem kühlen Zimmer (das wenigsten nur 25 °C warm ist). Das W-Lan ist ausgeschalten, damit uns Facebook nicht vom Lernen abhällt. Alles ist verräumt und verstaut. Nur für’s Lernen relavante Utensilien befinden sich noch in Griffweite. Es kann uns also nichts mehr ablenken…. Auf Los geht’s los. Wir starten mit Folie 1 von 1389 Folien.

Von wegen. Falsch gedacht, ein INNwerkler lässt sich nicht so schnell von seiner wahren Mission abbringen. Die Büroklammern lächeln uns schon die ganze Zeit so frech an. Und was dabei herauskommt ist diese Bürokette. Wir freuen uns angesichts der bunten Farben wie Schnitzel. Und schießen gleich noch ein paar Fotos.

Jetzt reicht es aber mit Spielen. Mit einem Lächeln und einer Kette um den Hals setzen wir uns zurück an den Schreibtisch. Und beginnen aufs Neue bei Folie 1 😉

Juni 8, 2012

Freudiger Kritzel-Spaß


Ständig fehlt was im Kühlschrank und keiner denkt daran wenn man beim Einkaufen ist???
Eure Mitbewohner übersehen ständig eure Zettelnachrichten???

Da haben wir was für euch…..

In 3 Schritten zum WG-Frieden….

1. Schnappt euch einfach ein Stück Holz, Karton, Metall…. egal was euch gefällt.
2. Schneidet es kuntabunt zu… so wie es euch gefällt.
3. Greift zur Tafelfarbentube und ….. pinselt was das Zeug hält.

Kurz trocknen lassen und gegebenenfalls nochmal den Spaß mit dem Farbepinseln wiederholen…
und FERTIG ist eure WG-Erinnerungs-TAFEL !!!

Perfekt platziert in der Wohnung entgeht keinem mehr die WG-Info!
Und wenn was neues ansteht….einfach mit einem feuchten Tuch abschwischen und erneut mit Kreide los kritzeln.

Tafelfarbe und Kreide gibt es in jedem gut sortierten Bastelladen oder auch online zu kaufen.
Kleiner Tipp: Kontrolliert vorher für welche Oberflächen die Farbe geeignet ist. Nicht, dass ihr eine Metalltafel wollt und die lustige Farbe nur auf Holz geht!

Viel Spaß beim Pinseln und Kritzeln!!!

Mai 19, 2012

… bis der Drucker blau ist


Passauer Studenten müssen ja bekanntlich viel lesen und damit auch ausdrucken. Nur wohin mit den ganzen Geräten? Auf dem Schreibtisch stapeln sich Bücher, Papier, Laptop und was wir sonst noch alles nicht missen möchten beim Lernen…

Fazit: Kein Platz für den Drucker!

Daher hier die genial einfache Idee: stellt den Drucker doch einfach auf zwei, drei volle oder leere Bierkästen 😉

Schon ist er fertig, der Hocker für den Drucker.

Und obendrein sind so auch die Bierkästen verstaut.

Habt ihr noch weitere Ideen? Wo verstaut IHR denn platzsparend euren Drucker und z.B. auch euren Scanner?

Euer INNwerk-Team ist gespannt auf eure Einfälle!

Preise für diese tolle Idee: Ihr wisst ja selbst am besten, wo ihr eure Bierkisten herbekommt und wie viel die euch kosten

Mai 19, 2012

Leergut – voll gut!


Auch andere Leute haben gute Ideen 🙂

…Und diese gefällt uns ganz besonders!

Denn Leergut hat Student bekanntlich genug…

– darum zwei bis drei Flaschen einfach aufschneiden und befüllen!

Viel Spaß!