Namaste


Yoga entspannt.  Ja genau. Das denke ich auch immer auf dem Weg zur Yogastunde. Mit Yogamatte als Sperrgut im Jutebeutel, oder auf dem Gepäckträger des Fahrrads. Nachdem ich dann drei Mal den Verkehr zum Erliegen gebracht habe und total abgehetzt ankomme. Naja, ganz so dramatisch ist es vielleicht doch nicht, aber schon seit Langem ist klar: für den Transport der Yogamatte muss eine bequemere Lösung her. Doch bekanntlich gibt`s die perfekte Lösung oft nicht auf Knofpdruck und so manche Problemchen verliert man schnell wieder aus den Augen. Gut Ding will eben Weile haben.

Zwei Semester später kam mir heute jedoch ganz plötzlich und unerwartet die Erleuchtung beim Zerschneiden eines T-Shirts aus Jersey, das ein geflochtenes Armband werden sollte. lkjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjj

Ein Trageriemen, so dass man die Matte umhängen kann, lässt sich ganz einfach herstellen, indem die Ärmel des Shirts längs abgeschnitten werden und diese der Matte einfach „angezogen“ werden. Zuletzt noch die beiden losen Enden auf der gewünschten Tragehöhe zusammenknoten.

Am besten hält es, wenn die Ärmelweite ungefähr dem Durchmesser der zusammengerollten Matte entspricht oder etwas kleiner ist. Daneben sorgt das Material der Yogamatte für Rutschfestigkeit. Genial einfach , weil Jerseystoff dehnbar ist und nicht franst, so dass er nicht einmal gesäumt werden muss. Das geflochtene Band aus dem T-Shirt kann dann als Armband, Haargummi oder als Gummi für die Matte verwendet werden.

Schön, praktisch, wunderbar.

Viel Spaß beim Yogaüben!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: